Zielgruppe:
Interne Nutzer der Angebote des Fritz-Felsenstein-Haus (Fritz-Felsenstein-Schule, Heilpädagogische Tagesstätte, Heilpädagogisches Schülerwohnheim, Förderstätte, Wohngruppen) und deren Angehörige.

Der Heilpädagogische Fachdienst fördert Kinder, Jugendliche und Erwachsene Menschen mit komplexen Behinderungen und fehlender lautsprachlicher Kommunikation im FFH in Ergänzung zu den bestehenden Angeboten im Haus. Darüber hinaus wird er sich um Gruppenangebote für Frauen und Mädchen mit Behinderung kümmern.

Als Fachberaterin für Tiergestützte Interaktion kann Frau Bschleipfer nach vorheriger Absprache ihre beiden Hunde Barny und Martha in die Arbeit einbeziehen.