Das Symphonische Orchester München-Andechs (SOMA) gibt am 20. Juli um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg zu Gunsten unseres Hauses. Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Martin Sailer.

Das rund 100-köpfige Orchester, das sich in den vergangenen 10 Jahren im Raum München mit hochklassigen Auftritten bereits einen Namen erspielt hat, präsentiert in seinem aktuellen Sommerprogramm das Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur von Dmitri Schostakowitsch sowie Tschaikowskis Symphonie Nr. 5 e-Moll. Das Ensemble steht unter der Leitung von Andreas Pascal Heinzmann, als Klavier-Solistin tritt Anna Sutyagina auf.

Die beiden russischen Komponisten haben – jeder zu seiner Zeit und entsprechend den jeweiligen Herausforderungen – in ihren Kompositionen Dinge treffender zum Ausdruck gebracht, als dies mit Worten möglich oder gar erlaubt gewesen wäre. Ihre Musiksprache hat ihre Entstehungszeit überdauert und wirkt heute auch ohne Kenntnis der biografischen oder historischen Hintergründe.

Die jungen Künstler musizieren in Augsburg zugunsten des Fritz-Felsenstein-Hauses und fördern mit den Einnahmen des Abends die Trommelgruppe unseres privaten Förderzentrums für Menschen mit Körperbehinderung. Aus diesem Grund veranstaltet das SOMA im Vorfeld ein Kinderkonzert mit dem Titel “Schostakowitsch – ein Künstlerporträt”. Die kindgerechte Präsentation verschafft dem jungen Publikum einen einfachen Zugang zum Komponisten und dessen Klangwelt und beginnt um 18.15 Uhr im Kleinen Goldenen Saal. Der Eintritt für das Kinderkonzert ist frei. Wir freuen uns zahlreiche Besucher!

Karten sind an der Abendkasse oder im Vorkauf bis zum 18.7.2013 unter der Telefon-Nummer 0821/6004-101 erhältlich. Preis 18,-? (ermäßigt 12,-?).

Veranstalter: Orchester-Gemeinschaft München-Andechs.