Stil:



Fritz-Felsenstein-Schule

Privates Förderzentrum, Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Die Fritz-Felsenstein-Schule ist eine staatlich anerkannte Schule.

Wer kommt zu uns?

Über unsÜber uns

Die Fritz-Felsenstein-Schule wird von Schülern mit unterschiedlichen Behinderungsformen oder gesundheitlichen Einschränkungen besucht. Ihnen gemeinsam ist ein Förderbedarf im Bereich der körperlichen und motorischen Entwicklung, das heißt zum Beispiel eine Körperhinderung oder eine chronische Erkrankung. Aufnahme finden sowohl Schüler mit keinem oder nur geringem Hilfebedarf als auch Kinder und Jugendliche mit schweren Behinderungen und umfangreichen Einschränkungen im Lernen und in der Lebensgestaltung. Auf eventuell nötigen Bedarf an Pflege oder medizinischer Überwachung kann eingegangen werden.

Auch Schüler ohne sonderpädagogischem Förder­bedarf können aufgenommen werden.

Unsere Schüler kommen in der Regel aus dem Regierungsbezirk Schwaben sowie dem angrenzenden Regierungsbezirk Oberbayern.


Wie gestaltet sich der Unterricht in der Fritz-Felsenstein-Schule?

Über unsÜber uns

Die Stundenpläne und die Lerninhalte entsprechen den amtlichen Vorgaben. Den unterschiedlichen Lern- und Leistungsvoraussetzungen der Schüler sowie deren unterschiedlichen Entwicklungsständen bezüglich Motorik, Kognition und Denken, Wahrnehmung, Sprache, Sozialverhalten usw. begegnen wir mit einer großen Vielfalt an Fördermöglichkeiten.

Die Schüler besuchen je nach ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten Klassen mit unterschiedlichen Lern- und Bildungsangeboten. Grundlage für Erziehung und Unterricht sind dabei die allgemein gültigen verbindlichen Lehrpläne:

Um die bestmögliche Förderung der Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten, sind alle Förderbereiche durchlässig.


Welche Schulabschlüsse können erreicht werden?

In der Fritz-Felsenstein-Schule können grundsätzlich die gleichen Schulabschlüsse erworben werden wie an anderen öffentlichen Schulen auch. Je nach Leistungsfähigkeit erreichen die Schüler folgende Schulabschlüsse:

Bei entsprechender Eignung können Kinder und Jugendliche auch in eine Realschule oder ein Gymna­sium übertreten und dort die jeweils angebotenen Abschlüsse erwerben.


Was kommt nach Ende der Vollzeitschulpflicht?

Über unsÜber uns

Unsere Angebote nach Ende der Vollzeitschulpflicht, d.h. nach der 9. Jahrgangsstufe, sind:


Gut zu wissen...


Was sind weitere Angebote der Fritz-Felsenstein-Schule?


Das Fritz-Felsenstein-Haus ist LEW-Partnerschule 2012/2013

3malE

3malE - Bildung mit Energie ist eine Initiative der Lechwerke AG. Sie wendet sich an Schüler, Studenten, Lehrer und Eltern gleichermaßen. Unter dem Motto "entdecken, erforschen, erleben" greift die LEW-Bildungsinitiative alterststufengerecht, handlungs- und projektorientiert vielfältige Fragen rund um die Zukunftsthemen Energie und Energiesuffizienz auf. 3malE bietet unter der Schirmherrschaft des Kultusminsters Dr. Ludwig Spaenle eine Reihe von Angeboten, wie etwa das Partnerschulen-Programm"... Weitere Informationen gibt es im Internet.

Energiegeladene Aktionen, Projekte und Themen warten auf Sie: www.lew-3malE.de